Skip to Main content Skip to Navigation
Book sections

«Mehr Freiheit, weniger Staat». Zum Neoliberalismus als Patentrezept gegen die Krise der Schweizer Parteien um 1980

Résumé : 1979 verwendete die Freisinnig-demokratische Partei (FDP) in ihrer Kampagne für die Nationalratswahlen das neoliberale Schlagwort «Mehr Freiheit, weniger Staat», das in der Schweiz als einer der bekanntesten politischen Wahlslogans der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Erinnerung geblieben ist. Nach drei Jahrzehnten, in denen die FDP an Bedeutung verlor und ihr die «neue» SVP den Rang abgelaufen hatte, ist vor einigen Jahren in der öffentlichen Diskussion das Interesse an ihm wieder aufgekeimt. Während man zur Deutung der politischen Entwicklungen seit 1979 lange Zeit die Entstehung neuer Fronten im Zusammenhang mit der Migration und der Europafrage fokussierte, erblicken Politiker wie alt Bundesrat Pascal Couchepin oder der ehemalige SP-Parteipräsident Helmut Hubacher im Slogan neuerdings den Anfang einer «antietatistischen» Wende, die der FDP letztlich geschadet habe. Auch die Journalisten Alan Cassidy und Philipp Loser gehen in ihrem Buch zum «Fall FDP» von diesem Slogan aus und stellen die vergangenen dreissig Jahre Parteigeschichte als lange, sich selbst zugefügte Agonie dar: Die Partei habe ihre hegemoniale Position und breite gesellschaftliche Basis verloren, weil sie sich vom Staat und der Gemeinwohlorientierung entfernte. Allerdings relativiert die historische Forschung zu diesen drei Jahrzehnten die unmittelbare Wirkung des Slogans. Zwar deuten ihn einige Arbeiten als symptomatischen Ausdruck einer «Rechtswende» in gewissen Politikbereichen ab den 1980er Jahren. Doch konstatiert eine Mehrheit der Autor_innen nach der Wirtschaftskrise der 1970er Jahre eher Kontinuitäten. Die restriktive Migrationspolitik, so wird argumentiert, habe die Folgen der Krise in der Schweiz abgeschwächt und eine neoliberale «Wende» sich deshalb weniger stark aufgedrängt als anderswo.
Complete list of metadata

Cited literature [48 references]  Display  Hide  Download

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-02531579
Contributor : Zoé Kergomard <>
Submitted on : Friday, April 3, 2020 - 5:18:56 PM
Last modification on : Friday, October 23, 2020 - 4:38:30 PM

File

Kergomard 2018 Mehr Freiheit_p...
Explicit agreement for this submission

Licence


Distributed under a Creative Commons Attribution - NoDerivatives 4.0 International License

Identifiers

  • HAL Id : halshs-02531579, version 1

Collections

Citation

Zoé Kergomard. «Mehr Freiheit, weniger Staat». Zum Neoliberalismus als Patentrezept gegen die Krise der Schweizer Parteien um 1980. Regula Ludi; Thomas Ruoss; Lena Schmitter. Zwang zur Freiheit. Krisen und Neoliberalismus in der Schweiz, Chronos, pp.111-136, 2018, 978-3-0340-1449-6. ⟨halshs-02531579⟩

Share

Metrics

Record views

86

Files downloads

207