Skip to Main content Skip to Navigation
Directions of work or proceedings

Die Produktivität des Plagiats

Résumé : In Zeiten der Globalisierung werden in den Medien stets neue literarische Plagiatsvorwürfe diskutiert. Aber sind Adaptation und Imitation nicht grundlegend für den kreativen Prozess? Literatur lebt vom Dialog mit Vorläufern, von Zitaten aus Werken verschiedener Epochen und vom Rückverweis auf Hypotexte. Angesiedelt im Spannungsfeld von Diebstahl und Nachahmung betrachtet dieser Band literarische Plagiatsfälle von der Aufklärung bis heute. Die Beiträge gruppieren sich um drei thematische Achsen: ein Blick auf rechtliche Fragen und das psychische Plagiat, der Rückgriff auf Fälschung und Plagiat als bewusste Strategie sowie die produktive Imitation literarischer Klassiker.
Document type :
Directions of work or proceedings
Complete list of metadatas

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-02496122
Contributor : Charlotte Krauss <>
Submitted on : Monday, March 2, 2020 - 5:23:54 PM
Last modification on : Friday, April 3, 2020 - 9:59:19 AM

Identifiers

  • HAL Id : halshs-02496122, version 1

Collections

Citation

Charlotte Krauss, Christine Baron, Larissa Polubojarinova. Die Produktivität des Plagiats. LIT-Verlag, 2018, choix de contributions au workshop du Congrès de l’AILC à Vienne (juillet 2016), 978-3643136237. ⟨halshs-02496122⟩

Share

Metrics

Record views

19