Skip to Main content Skip to Navigation
Conference papers

Les établissements ruraux palissadés hallstattiens en Champagne

Résumé : Die im östlichen Teil des Pariser Beckens bekannten Siedlungen mit Palisadenanlagen der Hallstattzeit werden seit ein paar Jahren häufiger in der Kreidelandschaft der trockenen Champagne entdeckt. Der aktuelle Zuwachs des regionalen Datenbestands gibt Anlaß, diese Art von Siedlungen nun näher zu erforschen und Arbeitshypothesen zu ihrer Chronologie, Funktion und sozialer Stellung in der damaligen Zeit aufzustellen. Ihre maximale zeitliche Ausdehnung er - streckt sich anscheinend vom Ende der späten Bronzezeit bis zum Ende der Hallstattzeit, aber es existieren noch viele Fragen über den genauen Rhythmus der Besiedlung und der Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen. Wei - ter hin besteht ein starker Gegensatz zwischen der sehr entwickelten Bebauung in diesen Siedlungen und der geringen Zahl archäologischer Funde, auf der üblicherweise die verschiedenen Deutungen einer archäologischen Ausgrabung beruhen.
Document type :
Conference papers
Complete list of metadatas

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-00700063
Contributor : Sophie Desbois-Garcia <>
Submitted on : Tuesday, May 22, 2012 - 11:44:20 AM
Last modification on : Thursday, November 19, 2020 - 9:48:03 AM

Identifiers

  • HAL Id : halshs-00700063, version 1

Collections

Citation

Vincent Desbrosse, Vincent Riquier, Hervé Bocquillon, Michel Kasprzyk. Les établissements ruraux palissadés hallstattiens en Champagne. Les établissements ruraux palissadés hallstattiens en Champagne, May 2010, Aschaffenburg, Allemagne. p. 3-27. ⟨halshs-00700063⟩

Share

Metrics

Record views

391