Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

La vaisselle gallo-romaine en bronze de Vertault (Côte-d'Or)

Résumé : Unter den Funden aus dem gallo-römischen Vicus von Vertault (Côte-d'Or) ist das Bronzegeschirr durch einige ganze Gefäße, noch mehr allerdings durch einige Dutzend Fragmente vertreten, welche den Hauptteil des Kataloges ausmachen. Dazu kommen zwei kleine Hortfunde des 3. Jhs. n. Chr. mit 2 bzw.5 Gefäßen. Mit Hilfe dieses bisher praktisch unbekannten Materials kann man die wirtschaftlichen Bedingungen einer dem Fernhandel offenen Siedlung und die Entwicklung des Kulturelles Lebens einer romanisierten Gemeinde besser verstehen. Das Ende von Vertault läßt sich wahrscheinlich in das letzte Drittel des 3. Jhs. setzen.
Document type :
Journal articles
Complete list of metadatas

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-00580295
Contributor : Michel Feugere <>
Submitted on : Sunday, March 27, 2011 - 7:53:20 PM
Last modification on : Tuesday, May 12, 2020 - 1:46:05 PM
Document(s) archivé(s) le : Tuesday, June 28, 2011 - 2:26:39 AM

Files

Feugere_1994_a_vaisselle_Verta...
Explicit agreement for this submission

Identifiers

  • HAL Id : halshs-00580295, version 1

Collections

Citation

Michel Feugère. La vaisselle gallo-romaine en bronze de Vertault (Côte-d'Or). Revue archéologique de l'Est, Société archéologique de l’Est, 1994, pp.137-166. ⟨halshs-00580295⟩

Share

Metrics

Record views

688

Files downloads

2444