Liberté et négation. Ceci n'est pas un festschrift pour Imre Toth.

Résumé : Die Freunde und Kollegen von Imre Toth, dem Philosophen der Wissenschaft, philosophischen Künstler und engagierten Teilnehmer an allen Kämpfen des XX. Jahrhunderts haben sich um ihn versammelt, um ihm diese Aufsätze - Widerspiegelungen seines Werks, die sie - jeder auf seinem Gebiet - in Variationen in (beinahe !) allen Sprachen komponiert haben, in denen er arbeitete. Der Leser wird so von Zenons Pfeil zur Logik der Gegenwart geführt, auf dem Umweg über die Universität von Kasan oder das antike China, die Melancholiker des Nordens oder Piero della Francesca. Eine Reise nach dem Bild der permanenten Forschung, die derjenige verkörpert, den diese Aufsätze ehren.
Das "Sommaire" gibt das Inhaltsverzeichnis der Bände wieder, die Imre Toth am 29.12.1996 unter dem Titel Ceci N'EST PAS un festschrift pour Imre Toth überreicht wurden. Einige Beiträge des Originalmanuskripts können hier nicht präsentiert werden, außerdem wurde ein Titel ausgetauscht, ein anderer ist noch nicht angelangt. Ein weiterer ist später hinzugekommen. Dem Ganzen wurde eine von Elisabetta Cattanei zusammengestellte Bibliographie der Schriften von Imre Toth hinzugefügt.
Document type :
Preprints, Working Papers, ...
Complete list of metadatas

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-00004274
Contributor : Roux Marie <>
Submitted on : Tuesday, December 20, 2005 - 1:03:35 PM
Last modification on : Thursday, February 21, 2019 - 10:52:47 AM
Long-term archiving on : Thursday, September 23, 2010 - 3:57:36 PM